Digitale Steuerkanzlei: Das 9-Wochenprogramm von Enteos

Digitale Steuerkanzlei: Das 9-Wochenprogramm von Enteos

Das Digitalisierungsprogramm für Steuerkanzleien von Enteos folgt einer 9-wöchigen Standardstruktur.  Bewährte Prozesse, Künstliche Intelligenz und einfach zu bedienende Software werden kombiniert, um Ihre Kanzleiprozesse in kurzer Zeit auf ein neues digitales Level zu heben. Dabei unterstützt Enteos in jedem Schritt durch Online-Schulungen und Online-Coaching. Durch unseren einzigartigen, kostengünstigen und etablierten Ansatz werden Sie eine digitale Steuerkanzlei. Die  folgende Zeitleiste beschreibt das Digitalisierungsprojekt.

 

DER START: DIGITALE TRANSFORMATION IST CHEFSACHE

Entwerfen Sie Ihre Vision von der digitalen Transformation Ihrer Kanzlei. Lassen Sie sich von unserer Erfahrung in der Digitalisierung von mehreren hundert Kanzleien inspirieren. Teilen Sie diese Vision mit Ihren Mitarbeitern und Ihren Partnern. Mit der Beantwortung dieser einfachen Fragen starten Sie Ihr Digitalisierungsprojekt:

  • Was ist der Anwendungsbereich?
  • Welche Prozesse sollen digitalisiert werden?
  • In welchem Zeitraum?
  • Welchen Nutzen erwarten Sie für Ihre Mitarbeiter und Ihre Mandanten?

Wichtig ist, dass Sie ein Ziel vor Augen haben, damit Sie den Fortschritt nachverfolgen und bei Abweichungen gegensteuern können.

WOCHE 1

SCHIESSEN SIE DAS ERSTE TOR: SCANPROZESSE AUTOMATISIEREN

Die Strategie ist zwar Chefsache, aber die erfolgreiche Umsetzung liegt bei Ihren Mitarbeitern. Kanzleien, die mit der Digitalisierung erfolgreich sind, haben eines gemeinsam: Engagierte Mitarbeiter, die ihren eigenen Nutzen in der neuen Arbeitsweise erkannt haben. Die Frage, die Sie sich stellen müssen: Wie habe ich den ersten Erfolg? Wie schieße ich das erste Tor?

Der Weg zur digitalen Steuerkanzlei startet oft mit der Optimierung des Scanprozesses in der Kanzlei: Als Steuerkanzlei stehen Sie vor der Herausforderung, erhebliche Mengen an Dokumenten für Ihre Mandanten zu scannen. Das ist eine Aufgabe, die mit Hilfe von einfach zu bedienender KI Software Ihr Sekretariat einfach übernehmen kann.

Ihr Sekretariat wird in einer ½ stündigen Schulung geschult und scannt ab sofort die Belege Ihrer Mandanten. Die Künstliche Intelligenz erkennt die erste und letzte Seite und heftet Ihre Belege automatisch. Es sind keine Barcodes und kein Stempel erforderlich. Scannen Sie alle Belege einfach im Stapel und lassen Sie die Künstliche Intelligenz für Sie arbeiten. Die Belege stehen sofort nach dem Scannen Ihren Buchhaltern zur Verbuchung zur Verfügung.

WOCHE 2

BUCHUNGSAUTOMAT: AUTOMATISIEREN MIT KÜNSTLICHER INTELLIGENZ

Gleichbleibende Buchungen können einfach automatisiert werden. Enteos setzt auf Künstliche Intelligenz statt Buchungsregeln. Vorhersage von Sachkonto, Personenkonto und Steuerkonto. Die Künstliche Intelligenz lernt aus der Buchungsvergangenheit in der FIBU, wie Belege verbucht wurden. Das erworbene Wissen wird automatisch auf neue Belege angewendet.

Die Kanzleileitung wählt 1-3 Buchhalter aus, die in Ihrer Kanzlei das Thema Digitalisierung mit Enteos vorantreiben. Enteos schult die Buchhalter in einer 1h Schulung per Web-Konferenz. Nach der Schulung sind Ihre Buchhalter selbstständig in der Lage neue Mandanten zu automatisieren und die Digitalisierung Schritt-für-Schritt voranzutreiben.

WOCHE 3-6

ON THE JOB COACHING FÜR IHRE BUCHHALTER

Ihre Buchalter automatisieren Mandant für Mandant und steigern den Automatisierungsgrad Ihrer Kanzlei. Neue Buchungskreise werden automatisiert: ER, AR, Bank Kasse, Kreditkarte. Individuelles Online Coaching und Mentoring für Ihre Buchhalter stellen sicher, dass die Digitalisierung gelingt.

enteos-grafik-eingangsrechnungsworkflow-buchen

WOCHE 7

AUTOMATISIERUNGSERFOLG MESSEN UND OPTIMIEREN

Welche Mandanten und Buchungskreise automatisieren gut, wo müssen Sie nachschärfen? Ist die Scanqualität ausreichend? Sind meine Stammdaten gepflegt? Wo bleibt Zeit liegen? Gemeinsam mit einem Enteos Datenanalysten wird in einer Web-Konferenz Ihr Automatisierungsgrad analysiert, der Erfolg gemessen und Maßnahmen zur weiteren Automatisierung gesetzt.

WOCHE 8

DIE ZUSAMMENARBEIT MIT MANDANTEN OPTIMIEREN

Nun sind Sie digital unterwegs und es stellt sich die Frage: Wie lässt sich die Zusammenarbeit mit meinen Mandanten optimieren? Web-Scanner, Sharepoints, Portale, Mobile-Apps, E-Mail. Welche Technologie ist für meine Mandanten die richtige Technologie? Die Lösungen sind so individuell wie Ihre Mandanten.

Wie coachen Ihre Buchhalter in der Wahl der optimalen Belegtransfertechnologie für Ihre Mandanten.

07_Benutzermanagement

WOCHE 9

NEUE GESCHÄFTSFELDER ERSCHLIESSEN

Die digitale Steuerkanzlei zeichnet sich durch mehr aus als durch Automatisierung. Ihr Vorteil ist das Erschließen von neuen Geschäftsfeldern. Lernen Sie, wie man als digitale Steuerkanzlei mit den neuen Technologien neue Geschäftsfelder erschließt: Eingangsrechnungsprüfungen, digitaler Personalrabatt und Essenszuschüsse für Ihre Mandanten.

Demo anfordern




This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Related posts

Mitarbeiterbenefits: Personaleinkauf rechtssicher umsetzen

Die Bindung und Förderung von Mitarbeitern spielt in Zeiten des Fachkräftemangels eine immer größere Rolle. Mitarbeiterbenefits wie steuerfreie Zusatzleistungen sind ein besonders gutes Mittel, um sich als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Was ist Personaleinkauf? Beim Personaleinkauf erhalten Arbeitnehmer kostenlos oder verbilligt Waren oder Dienstleistungen des Arbeitgebers nach §...

Mehr erfahren

Steuerköpfe Podcast: Digitaler Personaleinkauf als Beratungsprodukt

Rechtsanwalt Max Vierhaus, Abacus Chief Data Scientist Dr. Patrick Sagmeister und Enteos Gründer Ulrich Tröller waren zu Gast im Steuerköpfe Podcast. Lauschen Sie einem informativen und unterhaltsamen Gespräch über die Entwicklung digitaler Beratungsprodukte für Steuerkanzleien entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

Mehr erfahren

Steuer-Apps für die Steuerberatungskanzlei

Neben der privaten Nutzung sind Smartphones zu einer wesentlichen Plattform für Unternehmen geworden. In fast allen Branchen bieten Unternehmen ihren Kunden mobile Apps an, um ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Dadurch schaffen sie neue, wertvolle Geschäftsmöglichkeiten.  Mehr als 90% aller Unternehmer nutzen mehr als sechs mobile Apps täglich!...

Mehr erfahren